+ 49 3378 20 855 33

  info@steckplatz.de

  Kauf auf Rechnung

  1 Monat Widerrufsrecht

CITEL ZPAC1-13VG-PRO-U Kombi-

370,99 €*

Inhalt: 1

Nicht mehr verfügbar


Versandart: Standard
Produktnummer: S2S55P62
EAN: 2199992255623
Hersteller: CITEL
Hersteller-Nr.: 64087
Produktinformationen "CITEL ZPAC1-13VG-PRO-U Kombi-"
ZPAC1-13VG-PRO-U Mehrpoliger Kombi-Ableiter Typ 1+2+3 mit Spannungsabgriff für 40mm Sammelschienensysteme auf Basis einer Gasgefüllten Funkenstrecke • Ableitfähigkeit pro Pol: Iimp = 12,5kA (10/350µs) • Betriebs- und Leckstromfrei • Einzeln steckbare Schutzmodule: nachhaltige Lösung, kostengünstige Wartung • Erfüllt die Normen IEC 61643-11 und EN 61643-11 • VDE-AR-N 4100 konform „Einsatz von Überspannungs-Schutzeinrichtungen (SPD) Typ 1 in Hauptstromversorgungssystemen". • Normkonform abgesicherter 2-facher Spannungsabgriff AC-Netzform: TT, TNS Nennspannung: Un 230/400V

Art: Kombiableiter
Typ: Blitzschutz

Sicherheit


Installationshinweis gemäß § 13 NAV

Kann von einem Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden:

Bei elektrischen Geräten mit einem Anschlusswert von 230V und einem Schukostecker, kann ein Fachhandwerksbetrieb mit der Installation beauftragt werden. Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Muss von einem Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden:

Elektrische Geräte mit einem Anschlusswert von 230V und einem Festanschluss ( ohne Stecker ), müssen von einem Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden.

Muss von einem eingetragenen Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden und die Zustimmung des zuständigen Netzbetreibers ist notwendig:

Für Elektrische Geräte mit einem Anschlusswert von 400V ist ein Dreiphasenwechselstromanschluss( Kraftstrom, Drehstrom, Baustrom ) notwendig, die Installation darf auschließlich ein eingetragener Fachhandwerksbetrieb vornehmen und vor einer Installation ist die Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers einzuholen. Zur Installation von elektrischen Geräten mit einer Nennleistung von mehr als 12KW benötigen Sie die Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers und auch hier gilt die Installation ist auschließlich durch einen eingetragenen Fachhandwerksbetrieb vorzunehmen. Entsprechende Fachhandwerksbetriebe finden Sie unter anderem im Installateurverzeichnis des Netzbetreibers.