Eaton SPCT2-280-3+NPE Überspannungsableiter steckbar 280VAC 20kA 167620

102,50 €*

Inhalt: 1

Versandart: Standard
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Lagerbestand: 100
Produktnummer: T4S44P98
EAN: 4015081640683
Hersteller: Eaton
Hersteller-Nr.: SPCT2-280-3+NPE
Produktinformationen "Eaton SPCT2-280-3+NPE Überspannungsableiter steckbar 280VAC 20kA 167620"
Zum Schutz von Verbraucheranlagen gegen transiente Überspannungen hervorgerufen durch indirekte Blitzschläge und Schalthandlungen, Prüfklasse II nach IEC 61643-1+A1, SPD-type T2 nach EN 61643-11, Hilfsschalter SPC-S-HK für Fernmeldung anbaubar, Verschienbar mit allen Xtra Combinations Schaltgeräten hervorgerufen durch indirekte Blitzschläge und Schalthandlungen, Prüfklasse II nach IEC 61643-1+A1, SPD-type T2 nach EN 61643-11, Hilfsschalter SPC-S-HK für Fernmeldung anbaubar, Verschienbar mit allen Xtra Combinations Schaltgeräten Artikelklasse: Überspannungsableiter für Energietechnik/Stromversorgung Montageart: Hutschiene TH35

Art: Überspannungsableiter
Typ: Blitzschutz

Sicherheit


Installationshinweis gemäß § 13 NAV

Kann von einem Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden:

Bei elektrischen Geräten mit einem Anschlusswert von 230V und einem Schukostecker, kann ein Fachhandwerksbetrieb mit der Installation beauftragt werden. Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Muss von einem Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden:

Elektrische Geräte mit einem Anschlusswert von 230V und einem Festanschluss ( ohne Stecker ), müssen von einem Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden.

Muss von einem eingetragenen Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden und die Zustimmung des zuständigen Netzbetreibers ist notwendig:

Für Elektrische Geräte mit einem Anschlusswert von 400V ist ein Dreiphasenwechselstromanschluss( Kraftstrom, Drehstrom, Baustrom ) notwendig, die Installation darf auschließlich ein eingetragener Fachhandwerksbetrieb vornehmen und vor einer Installation ist die Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers einzuholen. Zur Installation von elektrischen Geräten mit einer Nennleistung von mehr als 12KW benötigen Sie die Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers und auch hier gilt die Installation ist auschließlich durch einen eingetragenen Fachhandwerksbetrieb vorzunehmen. Entsprechende Fachhandwerksbetriebe finden Sie unter anderem im Installateurverzeichnis des Netzbetreibers.