Fluke 4377159 Gerätetester 6500-2 DE KIT

2.321,27 €*

Inhalt: 1

Versandart: Standard
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Lagerbestand: 3
Produktnummer: T9S05P97
EAN: 95969680868
Hersteller: Fluke
Hersteller-Nr.: 4377159
Produktinformationen "Fluke 4377159 Gerätetester 6500-2 DE KIT"
Gerätetester nach DIN VDE 0701/0702, Automatik Prüfmodus, Alphanumerische Tastatur für schnelle Eingabe, interner Speicher für ca. 1000 Testergebnisse und tragbare CompactFlash-Karte, großes Display, Messleitungen abnehmbar. enthält: Gerätetester 6500, EXTL 100-02, SP Scan15, Fluke DMS, PASS 560-02 & , APP1000 Artikelklasse: Prüfgerät nach DIN VDE 0701 Messwertspeicher: Ja Anzeige: digital Isolationswiderstandsmessbereich 0 bis 299 MOhm Schutzleiterwiderstandsmessbereich 0 bis 20 Ohm Schnittstelle: Ja Leistungsmessung: Ja Druckeranschluss: Ja Ersatzableitstrom: Ja Differenzstrom: Ja Verbraucherstrommessung: Ja Grenzwertanzeige: Ja Automatischer Prüfablauf: Ja Anschluss für externe Messadapter: Ja Prüfen von Verlängerungsleitungen: Ja Schutzleiterstrom: Ja Berührungsstrom: Ja Drucker integriert: Ja Unterweisung erforderlich: Ja Spannungsmessung: Ja Aktive Prüfung: Ja Passive Prüfung: Ja Alternative Methode: Ja Differenzstrommethode: Ja Direkte Methode: Ja

Art: Gerätetester
Typ: Messgeräte

Sicherheit


Installationshinweis gemäß § 13 NAV

Kann von einem Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden:

Bei elektrischen Geräten mit einem Anschlusswert von 230V und einem Schukostecker, kann ein Fachhandwerksbetrieb mit der Installation beauftragt werden. Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Muss von einem Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden:

Elektrische Geräte mit einem Anschlusswert von 230V und einem Festanschluss ( ohne Stecker ), müssen von einem Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden.

Muss von einem eingetragenen Fachhandwerksbetrieb installiert/angeschlossen werden und die Zustimmung des zuständigen Netzbetreibers ist notwendig:

Für Elektrische Geräte mit einem Anschlusswert von 400V ist ein Dreiphasenwechselstromanschluss( Kraftstrom, Drehstrom, Baustrom ) notwendig, die Installation darf auschließlich ein eingetragener Fachhandwerksbetrieb vornehmen und vor einer Installation ist die Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers einzuholen. Zur Installation von elektrischen Geräten mit einer Nennleistung von mehr als 12KW benötigen Sie die Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers und auch hier gilt die Installation ist auschließlich durch einen eingetragenen Fachhandwerksbetrieb vorzunehmen. Entsprechende Fachhandwerksbetriebe finden Sie unter anderem im Installateurverzeichnis des Netzbetreibers.